Anzeige

SCHLAGWORTE: Geschenkideen für Frauen

HUAWEI Band 6 Fitness-Tracker im Test

Huawei Band 6 Fitness-Tracker Test und Erfahrungsbericht

Klein, smart und mit jeder Menge an Funktionen ausgestattet kommt das HUAWEI Band 6 daher. Ich habe den Fitnesstracker kürzlich für meine Mutter gekauft, die Einrichtung durchgeführt und ihr die Bedienung, als auch den Funktionsumfang des Fitnesstrackers erklärt.

Test & Erfahrungsbericht

Im HUAWEI Band 6 Test erläutere ich neben dem Lieferumfang, als auch den technischen Daten, den Funktionsumfang, den Verlauf der Einrichtung, die Bedienung des Fitnesstrackers, als auch die Verarbeitung des Trackers.

Lieferumfang und technische Daten

Die Verpackung des Huawei Band 6 ist eher zweckmäßig gehalten. Geöffnet, kann man die darin befindliche Schachtel, in welcher sich der ganze Lieferumfang befindet, aus der Pappschachtel rausziehen.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehört:

  • HUAWEI Band 6
  • Ladestation
  • Ladekabel
  • Schnellstartanleitung
  • Sicherheitsinformationen

Das HUAWEI Band 6 ist in folgenden Farben lieferbar:

  • Dark Gray mit einem graphitschwarzem Silikonarmband
  • Gold mit einem Silikonarmband in Sakura Pink
  • Gold mit einem Silikonarmband in Amber Sunrise
  • Dark Gray mit einem grünen Silikonarmband

Ich selbst hatte das Dark Gray mit dem dunkelgrünen Silikonarmband für meine Mutter gewählt. Doch nun zum Gerät selbst.

Technische Daten

Das HUAWEI-Band 6 mit seinem 1,47 Zoll AMOLED Fullview-Display schafft eine Auflösung von 194 x 368 Pixel. Mittels des Touch-Display lassen sich sowohl Tipp- als auch Wischgesten durchführen. Im späteren Test gehe ich darauf ein, wie das Display auf die Tipp- und Wischgesten reagiert.

Der Tracker enthält neben einem Beschleunigungssensor, einen Gyroskopsensor, als auch einen optischen Herzfrequenzsensor.

Mit dem Lithium-Ionen-Akku geht dem Tracker der Saft nicht aus. Sagenhafte 14 Tage Akkulauftzeit bei typischer Nutzung soll er halten. Und neigt sich der Akku dem Ende, reicht bereits ein Ladevorgang von 5 Minuten aus, um für weitere 2 Tage bei normaler Nutzung save zu sein. Ob dem so ist, darauf gehe ich später im Test ein.

Messungen

Neben den typischen Anzeigedaten wie zurückgelegte Schritte, verbrauchte Kalorien, als auch der Messung der Herzfrequenz, kann man mit dem HUAWEI Band 6 durch das integrierte SpO2-Erkennungssystem die Blutsauerstoffsättigung rund um die Uhr kontrollieren. Ebenso lassen sich mittels des Trackers auch die Schlafphasen analysieren.

Funktionsumfang

Das HUAWEI Band 6 bietet bis zu 96 Workoutmodi, aus welchen man wählen kann. Angefangen von Crosstraining, Fitness, Joggen, Laufen, über Radfahren bis hin zum Tanzen können hierüber viele Indoor- als auch Outdoor-Aktivitäten aufgezeichnet und später über die Health-App ausgewertet werden. Eine der Aktivitäten würde sich meine Mutter sicherlich noch wünschen – Rasen mähen. Das ist ihre wöchentliche Sporteinheit, die sie sich bislang, auch mit über 70 Jahren, nicht nehmen lässt.

HUAWEI Band 6 – Einrichtung

Huawei Band 6 - Fitness-Tracker - Test und ErfahrungsberichtNachdem ich den HUAWEI Band 6 Tracker ausgepackt hatte, wollte ich diesen natürlich auch gleich einrichten und meine Mutter mit dem Gerät vertraut machen. Doch schon während der Einrichtung die erste Ernüchterung. Denn initial wird man bei der Einrichtung/ Registrierung gefragt, ob man selbige durch Angabe der Telefonnummer, oder via E-Mail durchführen möchte. Ich hatte mich für die E-Mail entschieden. Nun wird man jedoch am Ende des Prozesses dennoch nach der Telefonnummer gefragt, ohne dass man dies überspringen kann. Das finde ich ausgesprochen ungeschickt. Insbesondere, weil man ja zu Beginn des Registrierungsprozesses die Wahl hat und sich dabei bewusst für die eine oder andere Variante entscheidet. Und natürlich stellt sich dabei die Frage, wozu die Daten benötigt werden.

Nachdem ich die Registrierung abgeschlossen hatte konnte ich auch die Kopplung mit dem Smartphone meiner Mutter mühelos abschließen, so dass sie ihre Gesundheitsdaten auch bequem über das deutlich größere Display des Smartphones abrufen kann.

Im Anschluss haben wir dann gemeinsam uns die verschiedensten Display-Varianten angeschaut, welche das HUAWEI Band 6 mitbringt und auch einige zur Betrachtung installiert. Die Installation lässt sich schnell und mühelos durchführen. Da war selbst meine Mutter überrascht, wie schnell und einfach sich so ein Display wechseln lässt.

HUAWEI Band 6 – Bedienung

Nachdem ich die Einrichtung abgeschlossen hatte erklärte ich meiner Mutter sowohl die einzelnen Elemente, welche das Display anzeigte, als auch die Bedienung des Fitnesstrackers, mit dessen Wisch- und Tipp-Gesten. Zudem hatte ich über die App konfiguriert, dass auch WhatsApp Nachrichten auf dem Tracker angezeigt werden sollen.

Ja, das Display schaltet sich automatisch ab, was meine Mutter anfangs direkt irritierte. Doch geht das Display automatisch an, wenn man die Uhr entsprechend neigt, was erneut bei ihr auf Begeisterung stieß.

Sensorengenauigkeit des HUAWEI Band 6

Natürlich stellt man sich bei all den Gesundheits- und Fitness-Trackern immer wieder die Frage, in wie weit die von den verbauten Sensoren erfassten Daten genau sind und mit Messungen beim Arzt übereinstimmen. Da meine Mutter erst kürzlich wieder ein EKG mit sich rumschleppen musste und auch sonst regelmäßig beim Arzt zum Check ist, hatten wir hier schon direkte Vergleiche durchführen können, mit einem erstaunlich positiven Ergebnis in Bezug auf die Genauigkeit gemessener Gesundheitsdaten.

Akkulaufzeit

Ein weiteres, für mich wichtiges Kriterium beim Kauf eines Trackers, ist die Akkulaufzeit. Täglich den Akku eines Trackers neu aufladen zu müssen ist nicht meins und schon gar nicht etwas was ich meiner Mutter zumuten wollte. Und mit einer Akkulaufzeit von 14 Tagen bietet das HUAWEI Band 6 die richtigen Voraussetzungen mit.

HUAWEI Band 6 – für wen gedacht?

Der HUAWEI Band 6 Fitness-Tracker wirkt, als wäre er für Frauen gemacht. Das kann aber auch daran liegen, dass ich solche kleinen Tracker, aber auch Uhren nicht an meinem Handgelenk tragen möchte. Auch kommt es sicherlich auch darauf an, welche Erwartungen man selbst an einen Tracker hat.

Da ich viel draußen unterwegs bin, Wanderungen, Bergtouren, als auch MTB-Touren damit aufzeichne, bin ich seit Jahren mit den Garmin-Produkten absolut zufrieden. Tracker wie das HUAWEI Band 6, oder auch Xiaomi, oder Fitbit wären mir persönlich unzureichend.

Doch gerade für ältere Menschen, Senioren und Rentner, ist der HUAWEI Band 6 Fitnesstracker aus meiner Sicht genau richtig. Das nicht nur vom Leistungsumfang, sondern auch vom Preisniveau.

Angebot
Huawei Band 6 Fitness-Tracker

  • 1,47 Zoll AMOLED Display
  • Bis zu 14 Tage Akkulaufzeit
  • Herzfrequenzmessung, Schrittzähler, Schlafanalyse, u.v.m.
  • 96 Workout-Modi, zur Analyse der Sporteinheiten
  • Einfache Bedienung

Mein Fazit

Für meine Mutter ist der HUAWEI Band 6 Fitness-Tracker tatsächlich eine echte Bereicherung. Lediglich die Einrichtung hat mich wegen der Datenabfrage von Telefonnummer und E-Mail-Adresse enttäuscht. Ansonsten lässt sich der Tracker sehr einfach über das Smartphone konfigurieren, um einerseits Funktionen zu aktivieren, aber auch das für sich passende Ziffernblatt auszuwählen. Selbst die Akkulaufzeit von 14 Tagen hat mich bei diesem kleinen Fitness-Tracker dann positiv überrascht.

Bessere Körperhaltung beim Lauftraining mit der Laufmaus

Laufmaus Handgriffelement zur Leistungsoptimierung beim laufen und zum trainieren einer aufrechten Haltung

Wer wie ich doch regelmäßig die Vox Sendung die Höhle der Löwen verfolgt, hat möglicherweise auch die Ausstrahlung mit dem Sportmediziner Dr. med. Horst Schüler und dessen Laufmaus gesehen.

Aufrechte Körperhaltung mit der Laufmaus

Die Laufmaus ist ein smartes Gesundheits-Gadget welches mit der Position der Hände positiven Einfluss auf die Körperhaltung und das Leistungsvermögen nimmt. Insbesondere beim Sport unterstützt eine aufrechte Körperhaltung die Leistungsfähigkeit. Und genau dafür wurde die Laufmaus entwickelt. Denn durch das Anlegen der Laufmaus wird die Körperhaltung selbständig optimiert.

Was sich für viele zunächst wie ein Hirngespinst anhört ist es keinesfalls. In Gesundheitskursen wurde mir selbst schon vermittelt, welche Wirkung die Hände auf den menschlichen Körper haben.

Laufmaus Classic Edition für eine aufrechte Körperhaltung und Leistungsoptimierung

Aufrechter Gang mit der Laufmaus

Mit dem Anlegen der Laufmaus richtet sich der Oberkörper auf, trägt dadurch zu einer Optimierung der Körperspannung bei und sorgt so für einen aufrechten Gang. Das hat in der Folge auch weitere Auswirkungen. Denn mit dem aufrichten des Oberkörpers weitet sich der Brustkorb, die Schultern hängen nicht mehr nach vorne ab, sondern bewegen sich nach hinten, der Hals streckt sich und der Körperschwerpunkt wird dadurch optimiert.

Durch das Weiten des Brustkorbes wird die Atmung tiefer,  Nackenmuskulatur entspannt sich und die Belastung von Gelenken, wie dem Hüftgelenk, Kniegelenk und Sprunggelenk nimmt dadurch ab.

Laufmaus: Die richtige Größe

Beim Kauf der Laufmaus muss man die Größe beachten. Diese lässt sich jedoch ganz leicht berechnen, indem man vom Zeigefinger zum Handgelenk (Mitte) bei ausgestreckter Hand misst. Entspricht die Länge weniger als 16cm, wählt man die Laufmaus in der Größe Small, während größer als 16cm die Größe Large empfohlen wird.

Laufmaus Größe berechnenPreis: Das Kostet die Laufmaus

Der Kaufpreis für die Laufmaus ist mit knapp 80 Euro nicht gerade günstig. Doch das sind medizinische Produkte meist nie. Bei einem solchen Preis sind jedoch auch die Erwartungen an das Gadget entsprechend hoch.

Laufmaus

  • aufrechter Gang
  • Weitung des Brustkörpers
  • Entspannung der Nackenmuskulatur
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit

Eindrücke

Die Eindrücke im Netz sind durchaus gespalten. Während manch einer für sich deutliche Fortschritte und Verbesserungen durch die Anwendung der Laufmaus feststellen konnte, kam dieser Effekt bei anderen Käufern nicht zum tragen. Ob das möglicherweise an einer nicht passenden Größe lag, der falschen Handhabung lässt sich jedoch nur schwer nachvollziehen.

Allerdings frage ich mich natürlich schon, wie man mit den zwei angebotenen Größen in Small und Large bei allen Menschen mit unterschiedlichsten Körpergrößen die gleichen Erfolge erzielen möchte. Schließlich bekommt man bei einem Orthopäden Produkte wie Einlagen auf die eigenen Bedürfnisse maßgeschneidert.

Fazit

Wenn die Löwen einen Deal eingehen, dann steckt in den Produkten üblicherweise auch entsprechendes Potential. Wer regelmäßig joggt und läuft und sich möglicherweise dabei ertappt, dass er nich aufrecht joggt, findet mit der Laufmaus möglicherweise ein Gadget, welches für zu einer aufrechten Haltung beim joggen beiträgt. 80 Euro sind allerdings kein Pappenstiel. Würde ich regelmäßig joggen, ich würde es mir tatsächlich kaufen, probieren und bei Nichtgefallen zurücksenden.