Anzeige

SCHLAGWORTE: Aktivitätstracker für Kits

Fitbit Ace 3 – Der Aktivitäts-Tracker für Kids

Fitbit Ace 3 - Aktivitätstracker - Fitnesstracker für Kinder

Mit dem Fitbit Ace 3 hat Fitbit einen neuen Fitness-Tracker für Kinder ab 6 Jahren auf den Markt gebracht. Dieser soll Kids zu mehr Aktivität und Bewegung motivieren. Die Wearable schaut nicht nur ansprechend aus, sondern glänzt auch im Hinblick auf Funktionsumfang und Akkulaufzeit. Und das zu einem Preis von rund 80 Euro.

Der Fitbit Ace 3 Aktivitäts-Tracker soll Kids zu mehr Aktivität und Bewegung motivieren. Eltern können über die Fitbit-App einstellen, dass ihr Kind über den Tracker daran erinnert wird sich regelmäßig zu bewegen. Auch können Eltern darüber auch Erinnerungen für die Schlafenszeit und Weckzeiten einstellen. Dann muss man als Elternteil womöglich nicht mehr gesondert daran erinnern, dass nun Schlafenszeit ist. Mit der Weckfunktion wird das Kind darüber hinaus mit sanften Vibrationen am Handgelenk geweckt.

Motivation

Fitbit Ace 3 Eigenschaften FunktionsumfangBewegungen werden mit virtuellen Abzeichen belohnt. So können die Kids einerseits mit ihren Eltern, aber auch Freunden im Wettkampf messen und dabei virtuelle Abzeichen ergattern.

Zugriff einschränken

Fitbit Ace 3 Fitbit AppEltern haben die Möglichkeit über das Familienkonto die Administration der Fitbit Ace 3 zu übernehmen. So werden beispielsweise Freundschaftsanfragen nur dem Elternkonto gemeldet, so dass diese entscheiden können, welche Anfrage genehmigt und welche abgelehnt wird. Hat das Kind bereits ein eigenes Smartphone, lässt sich dies mit dem Fitbit Ace 3 koppeln, so dass Anrufe direkt am Handgelenk angezeigt werden.

Fitbit Ace 3 Modelle/ Farben

Der Fitbit Ace 3 Aktivitäts-Tracker ist in den Farben Kosmos-Blau/ Astro-Grün und Schwarz / Apfelrot erhältlich. Demnächst sollen zudem Armbänder im Minions-Look erhältlich sein. Auf den ersten Blick erscheinen mir die Farben eher für Jungs und weniger für Mädchen bestimmt zu sein, wobei ich an dieser Stelle nicht auf die Farbe Rosa anspiele.

Akkulaufzeit

Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 8 Tagen, geht wahrscheinlich dem Kind schneller die Puste aus, als dem Akku. Dieser lässt sich binnen 2 Stunden wieder aufladen. Idealerweise dann, wenn sich das Kind wenig bewegt, um so im Wettstreit nicht den Kürzeren zu ziehen.

Sensoren

Herzfrequenzmessungen sind laut Fitbit bei dem Ace 3 nicht möglich. Und das, obwohl die Ace 3 die dafür erforderlichen Sensoren verbaut hat, welche sich jedoch nicht aktivieren lassen.

Preise

Die Fitbit Ace 3 ist in den Ausführungen Kosmos-Blau/ Astro-Grün und Schwarz / Apfelrot erhältlich.

Angebot
Fitbit Ace 3 Aktivitäts-Tracker für Kinder mit animierten Ziffernblättern, bis zu 8 Tagen Akkulaufzeit und wasserdicht bis zu 50 m
Fitbit Ace 3 Aktivitäts-Tracker für Kinder mit animierten Ziffernblättern, bis zu 8 Tagen Akkulaufzeit und wasserdicht bis zu 50 m
🔋 Bis zu 8 Tage Akkulaufzeit; 📱 Kompatibel mit iOS 13 und Android 8.0
−19% 64,99 EUR
Angebot
Fitbit Ace 3 Aktivitäts-Tracker für Kinder mit animierten Ziffernblättern, bis zu 8 Tagen Akkulaufzeit und wasserdicht bis zu 50 m
Fitbit Ace 3 Aktivitäts-Tracker für Kinder mit animierten Ziffernblättern, bis zu 8 Tagen Akkulaufzeit und wasserdicht bis zu 50 m
🔋 Bis zu 8 Tage Akkulaufzeit; 📱 Kompatibel mit iOS 13 und Android 8.0
−16% 66,89 EUR

Weitere Armbänder für die Fitbit Ace 3 sind bereits in Planung und sollen demnächst auf den Markt kommen.

Eindruck

Alles in allem ein guter, mit dem Elternmodus vor allem für kleinere Kinder, sicherer Aktivitätstracker. Und auch der Kaufpreis ist für ein Produkt mit dem Funktionsumfang absolut angemessen.

Ob und in welchem Rahmen der Aktivitätstracker bei Kids für mehr Bewegung während der Corona-Pandemie sorgt, ist einerseits sicherlich von Ausgangssperren, aber auch davon abhängig, wie sehr Eltern ihre Kinder in ihrer Bewegung einschränken.